logo1 1
 

 

Die Künstlerstadt Kalbe begegnet mittels Kunst und Kultur den Folgen des demografischen Wandels. Wir bringen "Fülle in die Hülle", schaffen Bleibeperspektiven verbessern die Lebensqualität der hier Lebenden und ermöglichen Zuzug.
 

 

 

 

 

 

 

Aktionen, Angebote und Informationen

 

fotografieren anders min

Blumen mal anders!

Fotografieren mal anders!

Workshop für Jugendliche am 20-21.6.2020

in der Künstlerstadt Kalbe mit Björn Dahlke.

Tipps und Tricks, neue Perspektiven
für snapchat, instagram oder
um andere einfach mal mit

einem coolen Bild zu überraschen.

Handy mitbringen und los geht's!

Bitte weitersagen, teilen, posten...
Teilnahme ist kostenfrei,
dank einer Förderung von "Tafel macht Kultur" im Programm Kultur macht stark
des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Ort: Gerichtstr. 31 in Kalbe, von 10-17 Uhr, inkl. Mittagessen.
Anmelden : Tel 0390802959 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Facebook oder Instagram.

 

 

 

 

Collage neue galerie 1 11

  © Künstlerstadt Kalbe e.V.

Neue Galerie in der Künstlerstadt Kalbe

Die Künstlerstadt Kalbe hat den beiden Künstlern Elvira Chevalier und Peter Clauss Arbeits- und Ausstellungs-möglichkeiten im Rahmen ihrer Gründung im Gründerlabor geschaffen. Danke sehr Herrn Andreas Gödecke und dem Besitzer der Immobilie Herrn Dr. Dr. von Morgen, dass sie für unser Anliegen ansprechbar waren und uns mit dem ehemaligen Modehaus Roese zu hervorragenden Bedingungen verhelfen.

 

 

 

 

Projekte und Vorhaben

 

 

 

Neues ausprobieren, Strukturen schaffen

 

 

mitmachen titel

"Mitmachen statt meckern"

Vierseitenhof in Kalbe: Vom Baudenkmal zur Begegnungsstätte

MEDIATHEK MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE


Der Verein Künstlerstadt-Kalbe wurde beim bundesweiten Wettbewerb startsocial, einem Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements, ausgezeichnet. Die startsocial-Stipendiaten erwartet eine kostenlose viermonatige Beratung ihrer sozialen Initiative durch jeweils zwei erfahrene Fach- und Führungskräfte.

Logo startsocial 72dpi

 

 


 

 

neuland video stand3 min 2
modern3

  © Künstlerstadt Kalbe e.V.

„Die Idee des Bauhauses lebt in Sachsen-Anhalt weiter. In kreativen Köpfen und Menschen, die Neues wagen, quer- und vordenken, Wirtschaft und Lebensqualität gestalten und Weltoffenheit leben.“

© Sachsen- Anhalt. Hier macht das Bauhaus Schule.

#moderndenken.
sachsen-anhalt.de

 

 

Aus verlassenen Häusern werden Ateliers für junge Kunstschaffende

aus alten husern

©Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt Fotos:© Steffen Giersch

•Legale Hausbesetzung durch Künstler
•In der Trabi-Bude treffen sich Künstler und Asylbewerber

Erfahren Sie mehr im Heft 4/2017 |www.flechtwerk-sozial.de

Aus kulturwissenschaftlicher Sicht

Lisa Wiedemuth stellte ihre Bachelorarbeit zum Thema „Künstlerstadt Kalbe – Erfolgsfaktoren eines Modells für Kulturarbeit auf dem Lande“ vor.

Pressebericht

Eine weitere Bachelorarbeit mit dem Titel „Künstler und Kreative als Impulsgeber für die Stadtentwicklung im ländlichen Raum am Beispiel Kalbe (Milde)“ wurde 2018 erstellt.

 

 

 

 

Für unser Engagement wurden wir unter anderem mit folgenden Preisen ausgezeichnet:

preis call 2017

index

 

engagement 4

 

 

Projekt-Förderungen

 

Gefördert durch den Fonds
Neue Länder der

kulturstiftung
signet neuland neu
Das Projekt „Fülle in die Hülle“ wird im Rahmen des Programms „Neulandgewinner - Zukunft erfinden vor Ort“ von der Robert Bosch Stiftung gefördert.
kulturhanse logo 1
Die Künstlerstadt Kalbe ist Stipendiatin der "Kulturhanse". Ziel ist es, ein Gründerzentrum in Kalbe zu etablieren. Das Projekt wird von der Drosos- Stiftung unterstützt.
Logo startsocial 72dpi
Viermonatige Beratung unserer sozialen Initiative